Gewicht und Schilddrüse

Bei hartnäckig bestehendem Übergewicht sollte zum einen immer das Ernährungs- und Bewegungsverhalten überprüft werden. Dies werden wir gemeinsam in der Praxis tun. Oft stellt man jedoch fest, das trotz gesunder und nicht übermäßiger Ernährung und ausreichender Bewegung das Übergewicht hartnäckig bestehen bleibt oder gar noch steigt.

Überprüfung der Schilddrüsenfunktion

In diesen Fällen ist es angeraten die Schilddrüsenfunktion von einem Endokrinologen überprüfen zu lassen. Viele übergewichtige Männer und v.a. Frauen haben Probleme mit der Schilddrüse. Die Schilddrüse produziert nicht genug Hormone, die für einen optimal funktionierenden Stoffwechsel unerlässlich sind. Hier ist die Unterfunktion der Schilddrüse und auch die Hashimoto-Thyreoiditis, eine Autoimmunerkrankung, zu nennen, welche anfangs Symptome einer Überfunktion machen kann und später zu einer z.T. massiven Unterfunktion führt.


Die Diagnose einer Schilddrüsenfehlfunktion ist oft problematisch. Symptome wie Übergewicht, Stimmungsschwankungen bis hin zur Depression und Panikstörungen, Obstipation, diffuse Muskel-und Gelenkschmerzen, Schlafstörungen  u.v.m. werden häufig nicht als Symptome einer Unterfunktion/Hashimoto-Thyreoiditis erkannt. Oft werden sie als psychische Probleme abgetan und behandelt, z.B. mit Antidepressiva oder den Patienten wird zu einer Diät und Sport geraten, was sie i.d.R. schon tun. Die Symptome können durchaus schon auftreten, wenn die Blutwerte ( TSH, fT3, fT4) noch unauffällig sind. Die Patienten fühlen sich unverstanden, sind frustriert. 

Hashimotothyreoditis

Besonders die Hashimotothyreoiditis zeigt sich oft mit einem diffusen Symptomenkomplex. Es handelt sich um eine Autoimmunerkrankung, die zu Entzündungsprozessen innerhalb der Schilddrüse und langfristig zu einer Zerstörung des Gewebes führt. Diese Immunreaktionen verlaufen oft schubweise. So kann es passieren das sich Über- und Unterfunktionssymptome abwechseln oder es plötzlich zur Verstärkung der Symptome kommt. Auch sind oft andere Organe mitbetroffen oder es gesellt sich eine weitere Autoimmunerkrankung dazu. Hier ist eine regelmäßige engmaschige Kontrolle angeraten um rechtzeitig mit einer Anpassung der Medikation zu reagieren.

Trotz Diät keine Abnahme

Immer wieder höre ich von Klienten, die trotz einer Ernährung im Bereich von 1500 bis 1800 kcal zunehmen statt abnehmen, trotz ausreichender Bewegung. Hier ist die Überprüfung der Schilddrüsenfunktion dringend angeraten und nach ggf. erfolgter Einstellung auf ein entsprechendes Medikament kann mit einer Gewichtsreduktion begonnen werden. Dazu wird die Ernährung nochmals überprüft, denn häufig wird auch bei verhältnismäßig geringer Kalorienzufuhr das Falsche gegessen. Es erfolgt auch eine Beratung bezüglich evtl. sinnvoller Nahrungsergänzungsmittel. In einer Hypnosesitzung kann dann z.B. gesunde Ernährung verankert, eine positives Zukunftsbild erarbeitet werden oder in einer Regression wird nach den Ursachen der Problematik geschaut und gelöst.


Die Autorin

"Abnehmen mit Hypnose" gehört zu den Praxis-Schwerpunkten von Bettina Vidal

"Abnehmen mit Hypnose" ist einer der Behandlungsschwerpunkte der Heilpraktikerin Bettina Vidal in Hannover. Hierzu entwickelte sie - auf den Erfahrungen der vergangenen Jahre basierend - ein Paket-Angebot unter ihrer Hypnosemarke hypnovea®.

www.hypnose-vidal.de/hannover/abnehmen   |   www.hypnovea.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0