Risotto mit Rucola

Ein ungewöhnliches, fettarmes Risotto, das auch kalt als Brotaufstrich sehr gut schmeckt. Vegetarisch, vegan.

Zutaten (ausreichend für 4-6 Personen):


Risottoreis 500 g

ca. 1 L  heiße Gemüsebrühe

Weißwein, Pfeffer

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

ca. 150 gr Rucola

1 Bd. Petersilie

1 Bd. Dill

Pinienkerne (alternativ auch Kürbiskerne oder auch Walnusskerne)


Zwiebel häuten und klein schneiden

Kräuter waschen und grob zerkleinern

etwas Olivenöl in einen großen Topf geben und erhitzen

Risottoreis dazu geben und unter Rühren anschwitzen und mit etwas Pfeffer würzen

mit Weißwein (ca. 1 Glas) ablöschen

Gemüsebrühe unter Rühren in kleinen Portionen zugeben. Immer erst wieder neue Brühe zugeben, wenn der Reis die Brühe aufgenommen hat.

solange weitermachen, bis der Reis weich ist

die Kräuter und die Zwiebeln mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen, bis die Kräuter zusammengefallen sind. Die Kräuter unter das Risotto mischen. Ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0